Unsere 1. Mannschaft - eine Institution in Versbach, eine Augenweide und vor Allem auf den Plätzen rund um Würzburg zu bestaunen.

Trainer Jochen Hümmer setzt auf jugendlichen Charme, geballter Erfahrung und spielerischer Leichtigkeit. Auf der Franz - Glückert - Sportanlage werden die Spiele ausgetragen, dort hört man den Torjubel - gesetz den Fall der SBV schießt Tore und dort ist unsere spielerische Heimat.

Heimspiel beginnen in der Regel um 15.00h, ab November um 14.00 h

 

Das ist Vaaschbooch, das ist die Philosphie der Fussballer.

 

Hier finden Sie vor:

Spielbericht in aller Länge

Spieler des Tages

das Wort zum Trainer

den Spruch des Tages

das Wort zum Schiedsrichter

Spielanalyse

Wer nach einem 1:4 noch an die Mannschaft glaubte, der ist ein Optimist, das bin ich auch, aber bei diesem Spiel eher nicht. Nach 4 Minuten heile Fussballwelt, die zwei Minuten später arg zerstört schien. Diese Remis hätte ja gereicht, doch wer hört nach 6 Minuten das Spielen auf.
So entwickelt sich danach ein Spiel der hängenden Köpfe, der fehlenden Leidenschaft und vom letzten Biss waren wir Meilenweit entfernt. Wer etwas anderes behauptet, der halte den Ball flach, ganz flach.

Allerdings weiß man auch, was ein Motivator manchmal mitbringt und hier war einer, der auch als Spieler des Tages hervor gehen wird. Mit Ihm kam der letzte Wille auf den Platz zurück und mit ihm der Spass, der Fight wurde aufgenommen und stellt 78 Spielminuten auf den Kopf, denn mit dem 2:4 war Versbach wieder im Rennen und ab da war die Körpersprache eine andere und diese wurde belohnt. Wer von den "Toten" aufersteht, der muss einfach Willen haben und im Sinn - "Soweit die Füße tragen" und diese funktionierten wieder bis zum 4:4 Einschlag.
Gut das wir den Kopf  wieder nach oben haben, Starke Leistung !

RSpieler des Spiels

Heute könnte man alle Torschützen, Trainer, Zuschauer, Mann an der Fahne, Grill und Getränkestand ehren, doch Danke kann man sagen.
Doch den größten Dank gilt heute dem Mann der die Mannschaft wieder aufgeweckt hat und mit dem Spruch aufs Feld zurück kam. Na und es steht 1:4, es ist noch nichts verloren und das schien der Weckruft zu sein.
Motivator, kämpferischer Spieler und Mann des Tages

ROMAN DIENST

 

 

 

 

 

Wort zum Trainer

Jochen Hümmer - Was immer er seinen Schützlingen mit auf dem Weg gab, war das richtige und selbst wenn man meine hätte können, er habe keinen Joker mehr auf der Bank sitzen, der darf Jochen nicht unterschätzen. Gute Leistung !!

das Wort zum Schiedsrichter

Michael Moritz - überkorrekt, Vorteile abgepfiffen, arrogantes Auftreten, erst in der zweiten HZ mit Verwarnungen, ein paar übertriebene Entscheidungen, für den besten Referee der Saison reicht das schon mal nicht.

 

  Regeltechnisch - zu genau, nicht ganz fehlerfei

 

 ein paar Worte zum Mann an der Fahne:

 Lustloses gewedel aber Glücklich !

 

 

Dieses Bild sollte eigentlich ersetzt werden, doch irgendwie finden wir keinen Termin ein neues Aktuelles Bilderl zu knipsen !!

auf dem Bild von l.n.r.

hintere Reihe

Andres, Stephan K-, Koldas,Schmal, Kukuk Mc., Eitel Domimik

mittlere Reihe
Kaempken, Popp, Oppelt, Dienst,  Ivonin, Münch

sitzend

StauderS., XX, Röder L., Volk, Reutter
in Kürz alle weiteren Mannschaftskollegen