Jeden Mittwoch treffen sich die AH - Kicker zum Training am Maidbronner Weg.

Also das Training besteht eigentlich mehr in geselliger Runde über alte Zeiten reden, mit Flüssignahrung in Händen und vom "Bröselescenter Burkard S." gibt das Schinkenstangerl oder sonstige Leckereien. - Da wundert es uns nicht, das die Alten Herren nicht mehr am regelmäßigen Spielbetrieb teilnehmen  - aber für die Hallenturniere bekommen wir immer eine "Hustentruppe" mit steigerungswert zusammen, wie zuletzt auf der Stadtmeisterschaft !!

 

Bewundern darf man da solche Größen wie Willi Stauder oder Jürgen Benz oder Manni Rothemel welcher im gediegenen Alter noch so manchen auf einer Briefmarke austänzelt.

 

Wer diese edlen Herren einmal trainieren sehen oder selbst den Fuss an den Ball kriegen möchte, der kann sich mittwochs ab 19.00 h oben am Maidbronner Weg einfinden.

 

Besonders das Auslaufen lege ich Ihnen Nahe. Muskuläre Körper mit Bauchbewegungen sind ein Augenschmaus. Für jeden Frauentyp findet sich der Mann ihrer Träume.......das Dumme nur.......die meistern Herr....lich......keiten sind schon vergeben, doch Autogramme schreiben können Alle !!

 

Die AH freut sich auf Ihren Besuch!!

 

 

Die alten Herren in Aktion in Versabch spielen zu sehen ist eine Seltenheit, doch Ausnahmen bestätigen die Regeln. Vor kurzem waren die Altstars Richard Stauder, Ralf Küth oder  Burkard Schiffer wieder einmal zu bewundern........bis der Regen kam. Mit 0:4 ging man gegen pfeilschnelle Rottendorfer etwas unter, doch es geht um den Spass und die Bewegung, damit die alten Knochen was zu schaffen haben.

Das ausgerechnet es dann noch einen halben Wolkenbruch regnet und am Ende der arme Schiri wie ein begossener Pudel vom Feld schleicht, sei kurz erwähnt.
Wichtig war eben die Bewegung, die alte Kunst und im Anschluss die Gesellligkeit bei Grillspezialitäten und gutem Gerstensaft !!

Einst Aktiver, dann AH und heute Fan und Freund und gern gesehener Gast bei den Spielen.

 

Talo - Uwe Faulhaber

hinten: Gressel, Galm, vierter v.l. Gökbel, dritter von rechts Kügel

vorne: zweiter von l. Kämpken, dritter von rechts Küth, erster v. r. Schiffer

ES GIBT ZWAR KEINE SPIELE MEHR AUF DEM FELD, DOCH BEI DER STADTMEISTERSCHAFT BRINGEN UNSERE ERFAHRUNGSBOLZEN IMMER WIEDER EINE MANNSCHAFT ZUSAMMEN UND ZIEHEN IN DIE SCHLACHT. 

MITTWOCHS IST AUCH IMMER WIEDER MAL TRAINING UND DANN GEHTS ZUM WÖCHENTLICHEN TREFFEN OBEN AN DER FRANZ - GLÜCKERT - SPORTANLAGE ZUM MEINUNGAUSTAUSCH !!