Unsere  2. Mannschaft - Reserve genannt ist in der B - Klasse zuhause und bestreitet vor der Ersten ihre Heimspiele.

Ein Mix aus aus jugendlicher Blüte, aus geballter Manneskraft, Erfahrungen und der Kaltschneuzigkeit, ist hier zu bewundern.

 

Hier finden Sie einen Kurzbericht zum Spiel

Mann des Tages

Informationen

 

Heimspiele finden in der Regel um 13.00 h statt !! Ab November schon um 12.00 h.

 

 

 

 

 

 Spielanalyse gegen den FC Zell

 

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass wir Hinten uns schwer tun, aber inzwischen Vorne doch einiges bewegen können.

 

Das Versbach das Spiel machen muss, fällt anfangs doch schwer, aber die Chancen waren da, wobei man manchem Zurufen möchte, "Zieh doch ab - Mann".

 

Wenn ich in einem Spiel viele  Chancen habe, nur  eine nutze und dann mich noch dezimiere, durch einen Platzverweis und lasse einen harmlosen Gegner zwei Tore schießen, dann habe ich irgendwo ein Problem.

 

Mir scheint wir fallen wieder in unser altes Schema und dieses gilt es schnellstens abzustellen, denn den Aufstieg verspielen müssen wir partout sicherlich nicht.

 

Wenn ich alleine aufs Tor zu Laufe und das zweimal der Fall ist und dann nicht zählbares heraus kommt, dann passt was nicht.

 

Ich will kein vernichtendes Urteil  schreiben wollen, doch das was ich sah und was mir zugetragen wird, da muss ein Rundumschlag kommen oder die  Mannschaft muss sich um 180 Grad drehen.

 

In der letzten Viertelstunde spielen wir gefällig nach Vorne, der Ball geht nicht rein, wir Rennen weiter an, Chance........vertan. Das wir dann einen Mann verlieren, der für dieses Team so wichtig erscheint, sind alles Dinge die man Abstellen muss, das geht nur Zusammen.
Allerdings der SR war auch zum Schluss ein richtiger Kotzbrocken, denn entweder bin ich Neutral oder geb ich die Pfeife ab.
Doch am SR können wir es nicht festmachen, die Chancenverwertung muss besser werden, sonst ist's nix mit Aufstieg !

 

 

 

 

 

 

 

Spieler des Tages

 Die Spieler des Tages sind auf alle Fälle der Torschütze Benni, Michi Roth für den unsermütlichen Fight, Pascal Sauer mit einer Art und Weise und Rami, der aller alles gibt was zu geben es Wert ist.

 

Ein Wort zum Betreuer

Betreuerstab hat seine Aufgabe gut und vor allem sachlich gemacht, die Wechsel zum richtigen Zeitpunkt gesetzt.

 

SR - Beurteilung:

 

 Mohammed Amine Hamidou - ein Schatten seiner Selbst. Ab der 75. Minute nicht mehr ganz auf der Höhe, Neutralität ging verloren, leichte Fouls mit Gelb abzu strafen und sie stecken zu lassen bei deitlich aggressiveren Aktionen, wirft kein gutes Spiel auf die ohnehin schon viel gescholtenen Männer an der Pfeife.

 

 

 

Gesamturteil:  Regeltechnisch Nachbesserung dringend erforderlich

Auch diese Jungs sollen in absehbarer Zeit neu ins Bild gestellt werden !!